Infos Familienreportage

 

 

Nichts ist schöner, als das echte Leben.

Eine dokumentarische Reportage unterscheidet sich von einem üblichen Familienshooting darin, dass ich als Fotografin die Rolle des Beobachters einnehme und nicht in das Geschehen eingreife. Diese Art der Fotografie ist sehr authentisch und völlig umgestellt. Hält nicht nur Sonnenschein und Harmonie – sondern auch Rotznasen, Wutanfälle oder aufgeschürfte Knie fest. Euer Alltag wird so gezeigt, wie er tatsächlich ist. Lebendig. Laut. Leise. Chaotisch. Innig. Wild.

 

Die dokumentarische Fotografie ist die wertvollste Art der Fotografie.

Denn sie zeigt was ist – was wirklich war. Und sind somit das größte Geschenk, dass ihr Euch, vor allem Euren Kindern machen könnt. Sie konserviert, wie ihr als Familie seid. Sie zeigt Eure Verbundenheit, vielleicht Euer Chaos – aber immer zeigt sie Eure Liebe zueinander. Sie erzählt Eure Geschichte.

 

 

Floral klein

 

Wie funktioniert eine dokumentarische Familienreportage?

Ich begleite Euch meist über mehrere Stunden in Eurem ganz normalen Familienalltag. Familienreportagen sind ab 3 Stunden buchbar. Außerdem biete ich „A half Day in your life“ und „A Day in your life“ Pakete an, bei denen ich Euch über einen halben/ganzen Tag fotografisch begleite.

So bleibt genügend Zeit, Euer Familienleben als Geschichte zu erzählen und auch die kleinen Zwischentöne einzufangen. Egal ob Backen, Baden, Entspannen, Lego bauen, Fußball spielen oder Gutenacht-Geschichten Vorlesen – ihr macht einfach das, was ihr immer macht. Es sind die ganz kleinen alltäglichen Momente miteinander, die Eure Familie so einzigartig macht!

Familienreportagen beginnen bei 350 Euro. Schreibt mir bei Interesse, und ich schicke Euch meine detaillierte Preisliste und weitere Infos zu.

 

Floral klein

 

 

 

DatenschutzImpressum